Unsere Kategorien

Welche Farbe, um die Kunststoffverkleidungen seines Motorrads neu zu lackieren ?Die Besonderheiten beim Lackieren der Kunststoffteile eines Motorrads

Dies ist eine Frage, die unseren nicht-professionellen Benutzern immer wieder gestellt wird, und wir hielten es für wirklich wichtig, einige Verwirrung zu beseitigen. Häufig wendet sich der typische Kunde, der sein Motorrad neu lackieren möchte, an unseren technischen Support, um herauszufinden, welche Farbe für Motorradkunststoffe und welche Grundierung zu verwenden ist ?
Es gibt sicherlich Verkleidungen an den meisten Motorrädern, die aus Kunststoff (Polyethylen oder Polyäthylen) bestehen Polypropylen), aber beim Lackieren dieser Teile sollten sie nicht wirklich als Kunststoffträger betrachtet werden.

Die Frage der Lackflexibilität ist auch ein Anliegen für die meisten Motorradbesitzer, und wir werden gleich danach darüber sprechen.

In einigen Fällen, und das ist heutzutage im Bereich der Zweiräder wirklich selten, finden wir Kunststoffteile: Wir nennen sie "blanke" oder "rohe" Kunststoffe. In diesen Fällen, und nur in diesen Fällen, kann man auf eine große Schwierigkeit stoßen, die eine spezielle Vorbereitung und Behandlung erfordert, ohne die es zu 90 % zu einer teilweisen oder vollständigen Ablösung aller Schichten von der Grundierung bis zum Lack kommt.
Und ja, in der Tat ist das Auftragen einer sogenannten "Kunststoffgrundierung" ohne die damit verbundene Vorbereitungsarbeit, auf die wir noch näher eingehen werden, nicht wirklich effektiv.

Welche Motorradfarbe für Motorradverkleidungen aus Kunststoff ?

Wenn ein Teil, welcher Art auch immer, eine Oberflächenveredelung hat (in der Regel ein Originallack), dann ist das Teil logischerweise streng genommen kein "Kunststoff", und daher ist jede Art von Spezialgrundierung absolut nutzlos. Sie müssen diesen Lack nur leicht anschleifen, um die Haftung zukünftiger Schichten zu gewährleisten.

Wie können Sie vor dem Lackieren einer Motorradverkleidung sicher sein, dass ihre Oberfläche aus rohem oder lackiertem Kunststoff besteht?
Ein sehr einfacher Trick besteht darin, einen Bereich zu testen und leicht zu schleifen: Wenn Sie ein weißes Pulver erhalten, ist es Lack . Wenn Sie Kratzer und kein Pulver bekommen, dann ist es PE/PP. Tatsächlich kann Kunststoff nicht geschliffen werden (siehe später die Techniken zum Lackieren von blankem Kunststoff).

Abschließend lässt sich sagen, dass das Lackieren der Kunststoffverkleidungen eines Motorrads genau dasselbe ist wie das Lackieren des Tanks oder der Metallteile eines Motorrads. Einziger kleiner Unterschied, es ist möglich, dem Lack ein wenig flexibilisierendes Additiv hinzuzufügen.

Bitte klicken Sie auf diesen Link, um Ihren Lack mit dem Farbcode Ihres Motorrads zu bestellen.

Welche Farbe, um die Kunststoffverkleidungen seines Motorrads neu zu lackieren ?Die geheime Technik, um ein Gemälde auf Plastik unablösbar zu machen

Wenn Ihr Body Painter diese Techniken nicht kennt, bedeutet das, dass er nicht weiß, wie man Kunststoffe lackiert!
Kunststoffe sind in der Tat sehr problematisch zu lackieren und es ist riskant für Lackierer, eine perfekte Haftung sicherzustellen. Vor allem, wenn sich die Teile verdrehen oder Stöße durch Steine ​​erhalten, können sich die unterschiedlich dicken Lacke dann vom Untergrund lösen und wie eine Plastikfolie abziehen!
Wichtiger als die verwendete chemische Grundierung ist die Behandlung, die allein kann übrigens niemals ein Ablösungsproblem verhindern.

Schwamm, Lösungsmittel und Flamme

Im Falle von reinen Kunststoffteilen müssen wir daher den Kunststoff einer Schockbehandlung mit einer Reihe von aggressiven Einwirkungen unterziehen, die nur PE oder PP* ohne Zusammenzucken aushält (dies ist nicht der Fall bei andere Kunststoffe, seien Sie vorsichtig !) :
- Führen Sie eine Flamme über die Oberfläche, um die Öffnungen des Kunststoffs zu öffnen und schwitzen zu lassen, ohne zu missbrauchen !
- Reiben Sie mit dem Schwamm die Karosserie (Scotch-Brite-Typ ) getränkt in Lösungsmittel (Verdünner)
- Streichen Sie eine sehr dünne Schicht transparenter Kunststoffgrundierung und folgen Sie schnell mit einer sehr dünnen "Flash"-Farbschicht.


Wie finden Sie die Referenz und den Farbcode Ihres Motorradlacks ?
Wie lackieren Sie den Rahmen Ihres Motorrads ?
Welche Farbe soll Ihr Motorrad lackieren ?
Wie viel Farbe muss Ihr Motorrad lackieren ?

Wie Lackieren Sie Ihr Motorrad ?


Menu