Unsere Kategorien

Lack mit ReaktionseffektReaktive Farben

Der breiten Öffentlichkeit kaum bekannt, zählen Reaktionslacke und Tinten zu den spezialeffekt lacken. Diese Lacke mit verschiedenen Reaktionseffekten gibt es schon seit vielen Jahren, wir kennen zum Beispiel all diese kleinen amerikanischen Autos, mit denen Kinder spielen und die ihre Farbe wechseln. Aber was genau ist eine reaktive Farbe, gibt es verschiedene Arten und wie funktionieren sie ?

Spezialbeschichtungen haben per Definition zwei besondere Eigenschaften :
Erstens können sie mit der Außenwelt interagieren, da es sich um „empfindliche“ Materialien handelt. Ja, denn sie haben die Fähigkeit, ihre Oberflächenfarbe durch Interaktion tatsächlich zu ändern, nicht nur ihr Aussehen oder Erscheinungsbild wie viele Farben, die bekannt dafür sind, dass sie durch einen Lichtreflexionseffekt oder einen Blickwinkel die Illusion von Farbänderungen vermitteln.

Und was ist mit lacken mit Reaktionseffekten ?

Zweitens haben sie ein oft reversibel wechselndes Aussehen, weil diese Beschichtungen in der Lage sind, nach der Reaktion in ihren neutralen Zustand vor der „Anregung“ zurückzukehren und somit beispielsweise ihre Ausgangsfarbe wiederzuerlangen. Diese Spezialitäten behalten ihre Wirkung dauerhaft und haben eine variable Lebensdauer, die auf 10.000 Wechsel geschätzt wird.
Andere Produkte hingegen sind irreversibel und daher für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Ein Beispiel: Sicherheits-Thermochrome, die verwendet werden, um eine Unterbrechung in der Kühlkette zu markieren.

Ein Lack mit Reaktionseffekt ist konkret ein Lack, der in der Lage ist, auf Reize seiner Umgebung zu reagieren, insbesondere auf Änderungen des Lichts (photochromer Effekt), der Temperatur (thermochromer Effekt) oder der Strahlung (infrarot, ultraviolett, sichtbar). Licht usw.) und die eine Farbänderung oder sogar eine Lichtabgabe (Phosphoreszenz) bewirken. Eine reaktive Farbe ist gewissermaßen eine lebendige Farbe.

Lacke mit rost und Magneteffekt

Es gibt noch eine andere Lackart, die unter der Wirkung eines Additivs oder Aktivators reagiert, das sind lacke mit rost und Magneteffekt. Diese können als reaktive Farben kategorisiert werden, da die Reaktion während der Auftragungsphase stattfindet und nicht mehr auftritt, wenn die Farbe trocken und fertig ist, aber die Rosteffektfarben von Stardust sind keine einfachen Imitationen, sondern lebendige Gemälde, die mit der Zeit patinieren 

Thermochrome lacke

Dies ist die bekannteste der Reaktionsfarben: Viele haben bereits dieses Auto gesehen, in das man einen Eimer Wasser wirft und das die Farbe ändert, es ist eine thermochrome lacke. Es wird oft mit einem Berührungseffekt oder einem Wasserkontakteffekt verwechselt. Allerdings reagiert dieser Speziallack nur auf Temperaturschwankungen und wechselt vom farbigen in den transparenten Zustand.

Lack mit ReaktionseffektPhotochrome lacke

Ähnlich wie die vorherige photochrome lacke hat einige Ähnlichkeiten, indem sie (im Gegenteil) von transparent zu farbig wechselt, wenn sie stimuliert wird. Im speziellen Fall dieses erstaunlichen Gemäldes ist es das Licht, das seine Veränderung bewirkt, und nicht die Temperatur. Diese Reaktion findet auf der Ebene der Pigmente statt.

Lack mit farbenändereffekte
Lack mit photolumineszierendem Effekt
Textureffekt für Autolack und Motorradlack

Candylack


Menu